In unserem landwirtschaftlichen Betrieb produzieren wir ein extra natives Olivenöl feinster Qualität, das aus direkt vom Baum geernteten Oliven hergestellt wird, die unmittelbar danach kalt gepresst werden. Die Ernte beginnt im November und erfolgt ausschließlich per Hand. Die Oliven werden noch auf dem Feld vom Laub befreit (das so wieder der Erde zugeführt wird).

Sie werden in kleine, gut belüftete Kisten verpackt, um übermäßigen Druck zu verhindern, wodurch sie eventuell beschädigt würden.Innerhalb von maximal 24 Stunden danach werden die so geernteten Oliven kalt gepresst, damit die organoleptischen Merkmale des Öls erhalten bleiben. Unser Olivenöl erhält daher die Qualitätsauszeichnung: natives kalt gepresstes Olivenöl. Es wird von der Olivenplantage über die Ölmühle bis hin zur Abfüllung in Flaschen so hergestellt, wie es die Bestimmungen zur Herstellung von Toskanischem Nativen Olivenöl Extra Igp (geschützte geographische Angabe)vorsehen. Danach wird das Öl in Stahlbehältern aufbewahrt.

Es wird nicht gefiltert und daher erst im Frühjahr dekantiert, um es von den natürlichen Ablagerungen zu trennen, die sich mit der Zeit bilden. Die hauptsächlichen Olivensorten des Betriebes sind die typisch toskanischen: Frantoio, Moraiolo, Leccino und Pendolino.

Der Säuregrad unseres Öls ist sehr niedrig, vom Geschmack her kräftig, ausgewogen und leicht pikant. Ideal zu Braten, dessen Geschmack es unterstreicht, aber auch sehr gut zu Salaten, Pinzimoni und Carpacci und zur wohlschmeckenden und einfachen toskanischen Bruschetta.

Des alten Ölbaums reine Frucht

mit weiser Kunst gepresst

Gabriele D’Annunzio

 
 

Share This